Der Zweck der French Federation of Vehicle Equipment Industries (FIEV = französischen Federation von Fahrzeugsausstattungs-Industieren) ist es seine Mitglieder öffentlich sowohl gegenüber den Behörden, als auch gegenüber dem Kundensektor zu vertreten. Sie ist Sprecher und Ansprechperson für Themen des allgemeinen Interesses für alle französischen Fahrzeugausstattungs-Industrien.
Der Europäische Verein für Werkstatt-Ausstattung vertritt seine Industrie auf der Ebene der Europäischen Gemeinschaft.
Das internationale Kraftfahrzeugs-Untersuchungs-Komitee repräsentiert alle Beteiligten (Regierung und privater Sektor), die die gleichen Interessen bezüglich Datenaustausch und Entwicklung besserer Praktiken teilen und entwickelt in Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern neue internationale Standards für den Bereich der Fahrzeuginspektion.
Die französische UTAC (=Technical Union for the Automobile, Motorcycle and Cycle Industries) ist auf Fahrzeug- und Gerätetests spezialisiert. Sie interagiert mit Fahrzeugherstellern während der Entwicklung ihrer Produkte bis zu Freigabeprüfungen, die in verschiedenen Regionen unterschiedliche Vorschriften erfüllen müssen.
Das LNE (= französisches Pendant zur deutschen Physikalisch-Technischen Bundesanstalt) ist zuständig für das Messen, Kalibrieren und Testen von Produkten aller Arten, bevor sie ihre Zertifizierung für die Vermarktung erhalten. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Koordination von Metrologie-Projekten in Frankreich.
OSEO bietet französischen klein- und mittelständischen Unternehmen, sowie Entrepreneuren eine Projektfinanzierung an: Gründung, Innovation, Investments, internationale Entwicklung, Transfer. OSEO Excellence ist ein aus 2000 außergewöhnlichen Unternehmerpersönlichkeiten bestehendes Netzwerk, die ausgewählt wurden, um das Wachstum von Unternehmen zu repräsentieren.